Demeter verstehen - Biodynamische Qualität kommunizieren

Beginn:
15.06.2016 ganztägig
Ende:
17.06.2016 ganztägig
Ort: Dottenfelderhof
61118 Bad-Vilbel
Deutschland
Flyer: Hier klicken
Beschreibung:

Einführungskurs für Mitarbeiter in Verarbeitungsunternehmen und im Handel

Demeter verstehen - Biodynamische Qualität kommunizieren

Sie haben sich entschlossen, Demeter-Produkte herzustellen oder zu handeln. In Ihrem Unternehmen verarbeiten Sie Demeter-Produkte besonders sorgfältig oder Sie platzieren sie als Premiumprodukt. Sie sind fasziniert davon, welchen Wert die Biodynamische Wirtschaftsweise von Demeter den Lebensmitteln gibt. Sie sind überzeugt vom Demeter-Qualitätsanspruch, am Erfolg dieser starken Marke möchten Sie teilhaben.

Was genau ist Demeter eigentlich?

Hörner vergraben, Verbindung zum Kosmos und Präparate rühren – manches mag klingt zunächst erstaunlich. Der  Einführungskurs erklärt Ihnen, wie Biodynamische Landwirtschaft unmittelbar mit der besonderen Qualität von Demeter-Lebensmitteln zusammenhängt. Auf einem Demeter-Hof, mit Führungen und mit Verkostungen wird dies für Sie erlebbar.

Qualität, Marke und Markt – um welche Fragen geht es?

  • Was macht die  Biodynamische Wirtschaftsweise aus und warum ist bei Demeter die Tierhaltung so wichtig?
  • Lässt sich Demeter-Qualität im Geschmack wahrnehmen?
  • Was macht die Demeter-Richtlinien aus? Wie funktioniert der Verband?
  • Wie kann ich mit Demeter als Marke auch meine Positionierung am Markt stärken? 

Für alle, die mehr wissen wollen

Der Kurs richtet sich an Menschen, die in der Verarbeitung und im Handel tätig sind und tiefgründiger verstehen und kommunizieren möchten,  was es mit der Biodynamischen Wirtschaftsweise und der Marke Demeter auf sich hat.

Erfahrene Praktiker und kompetente Referenten - wer wirkt mit?

  • Margarethe Hinterlang (angefragt), Albrecht Denneler und Maike Lübbert vom Dottenfelderhof
  • Simone Helmle und Achim Wagner vom Demeter e.V.
  • Uwe Geier vom Forschungsring e.V. und Petra Kühne, Arbeitskreis für Ernährungsforschung e.V.

Anmeldemodalitäten

  • Der Kurs ist begrenzt, die Plätze werden nach Posteingang vergeben.
  • 380€ + Mwst. regulärer Beitrag
    320€ + Mwst. regulärer Beitrag für Demeter-Vertragspartner und Mitglieder
  • Der Kursbeitrag umfasst jeweils die Kursgebühr und Verpflegung während der Kurszeiten. Unterkunft wird von den Teilnehmern selbst gebucht, dies ist nicht in der Kursgebühr enthalten. Möglichkeiten für die Übernachtung bietet auch der Dottenfelderhof.

Ihre Anmeldung

Bitte melden Sie sich hier an.

Förderung

Gefördert wird das Seminar durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogrammes Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.

 

Kategorie:
Demeter Akademie
Veranstalter/
Ansprechpartner:

Demeter e.V. / Demeter Akademie
Simone
Helmle
Adresse: Brandschneise 1
64295 Darmstadt
Deutschland
E-Mail:
akademie@demeter.de

Demeter verstehen - Biodynamische Qualität kommunizieren

15.06.2016 ganztägig  bis  17.06.2016 ganztägig

Beschreibung:

Einführungskurs für Mitarbeiter in Verarbeitungsunternehmen und im Handel

Demeter verstehen - Biodynamische Qualität kommunizieren

Sie haben sich entschlossen, Demeter-Produkte herzustellen oder zu handeln. In Ihrem Unternehmen verarbeiten Sie Demeter-Produkte besonders sorgfältig oder Sie platzieren sie als Premiumprodukt. Sie sind fasziniert davon, welchen Wert die Biodynamische Wirtschaftsweise von Demeter den Lebensmitteln gibt. Sie sind überzeugt vom Demeter-Qualitätsanspruch, am Erfolg dieser starken Marke möchten Sie teilhaben.

Was genau ist Demeter eigentlich?

Hörner vergraben, Verbindung zum Kosmos und Präparate rühren – manches mag klingt zunächst erstaunlich. Der  Einführungskurs erklärt Ihnen, wie Biodynamische Landwirtschaft unmittelbar mit der besonderen Qualität von Demeter-Lebensmitteln zusammenhängt. Auf einem Demeter-Hof, mit Führungen und mit Verkostungen wird dies für Sie erlebbar.

Qualität, Marke und Markt – um welche Fragen geht es?

  • Was macht die  Biodynamische Wirtschaftsweise aus und warum ist bei Demeter die Tierhaltung so wichtig?
  • Lässt sich Demeter-Qualität im Geschmack wahrnehmen?
  • Was macht die Demeter-Richtlinien aus? Wie funktioniert der Verband?
  • Wie kann ich mit Demeter als Marke auch meine Positionierung am Markt stärken? 

Für alle, die mehr wissen wollen

Der Kurs richtet sich an Menschen, die in der Verarbeitung und im Handel tätig sind und tiefgründiger verstehen und kommunizieren möchten,  was es mit der Biodynamischen Wirtschaftsweise und der Marke Demeter auf sich hat.

Erfahrene Praktiker und kompetente Referenten - wer wirkt mit?

  • Margarethe Hinterlang (angefragt), Albrecht Denneler und Maike Lübbert vom Dottenfelderhof
  • Simone Helmle und Achim Wagner vom Demeter e.V.
  • Uwe Geier vom Forschungsring e.V. und Petra Kühne, Arbeitskreis für Ernährungsforschung e.V.

Anmeldemodalitäten

  • Der Kurs ist begrenzt, die Plätze werden nach Posteingang vergeben.
  • 380€ + Mwst. regulärer Beitrag
    320€ + Mwst. regulärer Beitrag für Demeter-Vertragspartner und Mitglieder
  • Der Kursbeitrag umfasst jeweils die Kursgebühr und Verpflegung während der Kurszeiten. Unterkunft wird von den Teilnehmern selbst gebucht, dies ist nicht in der Kursgebühr enthalten. Möglichkeiten für die Übernachtung bietet auch der Dottenfelderhof.

Ihre Anmeldung

Bitte melden Sie sich hier an.

Förderung

Gefördert wird das Seminar durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogrammes Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.

 

Veranstaltungsort: Dottenfelderhof, 61118 Bad-Vilbel, Deutschland

Veranstalter: Demeter e.V. / Demeter Akademie ,  Simone Helmle
Brandschneise 1, 64295 Darmstadt, Deutschland
akademie@demeter.de